Ab sofort ist in der Set-Caching App die Mission „Keine Faxen mit dem Hotzenplotz“ verfügbar. Für die Mission zum Kinofilm „Der Räuber Hotzenplotz“ sind clevere Meisterdetektive gefragt, denn an der Burg Querfurt gilt es, den berühmt berüchtigtsten Räuber der Welt zu finden.

„Keine Faxen mit dem Hotzenplotz“ – so heißt die neue Mission in der Set-Caching App. Sie führt zur Burg Querfurt und startet dort, wo der Kinofilm „Der Räuber Hotzenplotz“ endet: Der berühmt berüchtigtste Räuber entkommt aus seinem Gefängnis. Ihn in seinem Versteck auf dem Burggelände anhand der W-Fragen aufzuspüren, ist das Ziel der Mission. Aber Achtung, der Hotzenplotz weiß von seinen Verfolgern und versucht, sie mit kniffligen Rätseln und Aufgaben aufzuhalten.

Das neue Set-Caching Freizeiterlebnis am Drehort Burg Querfurt ist ein spannendes Abenteuer für die ganze Familie. Per App begibt man sich auf eine aufregende Spurensuche, bei der man unter anderem in Burggebäude gelangt, die sonst nur von außen zu betrachten sind. Diesen Blick hinter die Kulissen gewährt in Videos mit Originalfilmszenen Seppel-Darsteller Benedikt Jenke. Er sowie Filmproduzent Jakob Claussen, Stuntman Tim Vetter und Filmkomponist Niki Reiser kehrten im Rahmen der Videoproduktion an den einstigen Drehort zurück, um Teil der Mission zu werden.

In den Videos mit Originalfilmszenen und exklusiven Beiträgen mit Filmcrew-Mitgliedern sieht Frank Rößler, Erfinder von Set-Caching, das Herzstück der App: „Unsere Videos sind mehr als ein Making-of und gehen weit über ein Interview hinaus. Denn sie sind in die Story der Mission integriert. Aus diesem Grund sind wir auch sehr dankbar, dass neben Schauspieler Benedikt Jenke und Stuntman Tim Vetter auch weitere Größen der Filmbranche wie Jakob Claussen oder Niki Reiser für uns an der Burg Querfurt vor der Kamera standen und somit allen Meisterdetektiven bei der Suche nach dem Hotzenplotz helfen werden.“ Jakob Claussen ist beeindruckt und sieht in Set-Caching auch ein Geschenk für seinen Film: „Mit der Mission werden die Menschen involviert und ihnen werden Aha-Effekte beschert, indem man zeigt, hier waren wir, und das haben wir hier gedreht.“

Die Set-Caching App ist ein Produkt der Set-Jetting UG. In Zusammenarbeit mit der NFP media rights GmbH & Co. KG und mit Unterstützung der Claussen+Putz Filmproduktion GmbH sowie der Studiocanal GmbH setzte das Unternehmen mit der Hotzenplotz-Mission auf der Burg Querfurt das zweite von vier Drehort-Erlebnissen um, die die Saale-Unstrut Tourismus GmbH beauftragt hat. Bereits seit Anfang des Jahres ist am Drehort Schulpforte die Mission „Mit der blauen Eule gegen das Hexenchaos“ zum zweiten Kinofilm von Bibi Blocksberg erlebbar. Darüber hinaus gibt es Set-Caching am Drehort Schloss Ostrau zum Kinofilm „Alfons Zitterbacke -Endlich Klassenfahrt“.

Der Räuber Hotzenplotz ist ein deutsch-schweizerischer Spielfilm aus dem Jahr 2022. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Otfried Preußler (1962). Bis Januar 2023 konnte Der Räuber Hotzenplotz mehr als 850.000 Besucher in die Kinosäle locken. Der Film wurde zur dritterfolgreichsten deutschen Produktion des Kinojahres 2022. Heute ist er als DVD und Blu-ray erhältlich und auf Streaming-Plattformen, wie AmazonPrime, WOW, Apple TV+, Google Play, MagentaTV, Sky, videoload oder RakutenTV, abrufbar.

Die Set-Jetting UG konzentriert sich auf die Erstellung neuer digitaler Produkte für die Bereiche Kultur und Tourismus. Im Mittelpunkt steht dabei die Schaffung digitaler Erlebnisse an realen Orten. Das Unternehmen ist spezialisiert, Storytelling, Technologie, Spiel und exklusiven Content zu neuen Mixed-Reality Erlebnissen für Touristen und Einheimische zu verknüpfen. Im November 2003 wurde die Set-Jetting für die Set-Caching App mit dem Tourismuspreis Sachsen-Anhalt in der Kategorie Digitalisierung ausgezeichnet.

Projekt-Partner der Set-Jetting UG ist die NFP media rights GmbH & Co. KG, ein seit 2001 in Halle (Saale) ansässiges Unternehmen zur Herstellung und Vermarktung audiovisuellen Contents. Sie gehört zum Markenverbund NFP, der seit 1956 Spielfilme, Serien, Dokumentarfilme und Multimedia-Content finanziert, produziert und vermarktet.

Bildnachweise:
Set-Jetting UG,
Filmstills/Szenenbilder © Claussen+Putz Filmproduktion GmbH / Studiocanal GmbH / Walter Wehner,
Filmplakat Hotzenplotz © 2022 Claussen+Putz Filmproduktion GmbH / Zodiac Pictures Ltd / Studiocanal Film GmbH / ZDF